Die Frage des richtigen Versands

Unser Shop ist online und dabei hat es sich für uns zwangsläufig ergeben über das Thema Versand nachzudenken.
Eigentlich ist das Thema Versand und Verpackung nur Mittel zum Zweck, mit unseren Produkten hat es gar nichts zu tun. Und doch möchte ich hier ein paar Worte darüber verlieren.
Denn es ist so wichtig, sich auch darüber die richtigen Gedanken zu machen. Wir versenden unsere Ware plastikfrei, das heißt mit Papierklebeband und Holzwolle als Füllstoff. Das ist zunächst mal recht simpel, die Verpackungsindustrie bietet entsprechende Dinge an. Trotzdem verbrauchen wir mit jedem Päckchen das unsere Tür verlässt enorme Ressourcen. Die Holzwolle und der Karton müssen auch erstmal hergestellt werden um dann nur während des Versandweges genutzt zu werden.

Und was passiert mit dem Verpackungsmaterial dann beim Kunden? Verwendet er den Karton wieder? Hat er überhaupt eine Verwendung dafür?
Wie wird die Holzwolle wiederverwendet und entsorgt er den Karton richtig?
Darauf haben wir keinen direkten Einfluss. Da können wir nur auf unsere Kunden hoffen.

Aber auf was können wir Einfluss nehmen?
Wir können die Kreisläufe der Kartons und des Füllmaterials etwas verlängern. Doch wie gelingt das, wenn das Material beim Kunden angekommen ist? Einen Rückholservice einrichten? Bereits gebrauchte Kartons verwenden in denen wir als Firma Dinge zugeschickt bekommen haben? Eigenes Füllmaterial aus Tageszeitungen herstellen? Möchte der Kunde so etwas oder geben wir ihm einfach keine Wahl?

Auf dem Weg zu einer zufriedenstellenden Versandlösung sind wir zwar, aber der ist noch lange nicht zu Ende.
Wie sieht für Euch ein idealer Versand und Verpackungsweg aus?

Merken

Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen.